Definition Nachrichtenuebermittlung Interkulturelle-Unterschiede Interkulturelle-Gemeinsamkeiten Double-Bind-Kommunikation Kommunikation-Im-Alltag Was-Ist-Aphasie Neue-Medien Buchtipps

Was ist Aphasie?

Wie schon erwähnt ist das miteinander kommunizieren und das damit verbundene Zusammensetzten aus verbaler und nonverbaler Sprache für viele Menschen ganz selbstverständlich und gehört zum Leben dazu. Aber nicht für alle. Es gibt Menschen, denen diese Fähigkeit fehlt. Sie sind nicht dazu in der Lage, zu erkennen, ob Gesichtsausdruck und Körpersprache zum Inhalt des Gesprochenen passt. Diese Menschen leiden an der Krankheit namens Aphasie.

Aphasie kommt aus dem griechischen und bedeutet „Verlust des Spechvermögens oder Sprachverständnisses infolge Erkrankung des Sprachzentrums im Gehirn“

Aphasie ist eine Sprachstörung, die durch Schädigung der linken Gehirnhälfte auftreten kann, zum Beispiel durch einen Schlaganfall. Aphasiker sind durchaus in der Lage zu denken, aber diese Krankheit verändert u.a. die Fähigkeit zu kommunizieren. Menschen die an dieser Krankheit leiden, nehmen nonverbale Signale viel stärker wahr als gesunde Menschen. Meist verstehen sie nicht was man sagt, sondern wie man es sagt.

Bei einer „natürlichen“ Kommunikation ist immer auch nonverbale Kommunikation dabei. Versucht man jedoch alle nonverbalen Signale wegzulassen, dies gelingt durch monotone Sprache und weglassen der Gestikulation, kann man erkennen, ob man sich mit einem an Aphasie erkrankten Menschen unterhält.

Copyright © 2017 Nonverbale-Kommunikation.Info - Links - Sitemap - Impressum - Websuche